Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Pflegerischer Mitarbeiter für die Intensivstation


Das St. Agatha Krankenhaus ist ein Akutkrankenhaus der Grundversorgung mit derzeit 159 Betten in der Trägerschaft der Stiftung der Cellitinnen e.V. Es verfügt über die Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie, Plastische Chirurgie, Innere Medizin und die Abteilung für Seelische Gesundheit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für im Rahmen der Nachbesetzung unserer Intensivstation (7 Betten interdisziplinär)

  • eine/n Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger in Voll- oder Teilzeit

Wir suchen eine qualifizierte und engagierte Persönlichkeit, die gerne in einem familiären Team, die Pflege unserer Patienten mitgestaltet. 

Wir wünschen uns:

  • eine 3-jährige pflegerische Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • ggfs. Erfahrung in der Intensivpflege
  • eine ausgeprägte soziale Kompetenz
  • Freude an der Teamarbeit
  • Interesse an der Weiterentwicklung unseres Leistungsspektrums mitzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • die entsprechende Eingruppierung in die Leistungsvergütung der AVR plus Zusatzversorgung
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
  • ein freundliche und familiäre Atmosphäre im Team

Bewerbungen von Mitmenschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

     

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:

St. Agatha Krankenhaus, Köln, gGmbH
Frau Renate Sillich
Pflegedirektion
Feldgärtenstraße 97
50735 Köln
sillich@st-agatha-krankenhaus.de

Für Fragen steht Ihnen unsere Pflegedirektorin Frau Sillich unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0221/ 7175 3003

 

<< Zurück 

© 2011 St. Agatha Krankenhaus, Köln, gGmbH | Feldgärtenstraße 97 | 50735 Köln | Telefon: 0221 / 7175 - 0 | Fax: 0221 / 7175 - 1119
st-agatha-krankenhaus.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK