Allgemein- und Viszeralchirurgie

 

Die Viszeralchirurgie als eigenes Fachgebiet innerhalb der Chirurgie ist ursprünglich aus der Allgemeinchirurgie hervorgegangen und befasst sich speziell mit Operationen an den inneren Organen. Die sogenannte allgemeine Chirurgie ist die Chirurgie des Häufigen. Zu den häufigsten Operationen in Deutschland wie im St. Agatha Krankenhaus Köln gehören Schilddrüsen-, Leistenbruch-, Gallenblasen-, Darm-, Krampfader- und Tumoroperationen sowie Eingriffe der sogenannten kleinen Chirurgie (oberflächliche Tumoren, Gewebeentnahmen, Biopsien, Port-Katheter usw.), die in der Regel ambulant erfolgen.